Zurück

15.10.2018

Außergewöhnliche Schauspielerinnen und Schauspieler, tiefgründige Geschichten

Olaf Kröck, Intendant der Ruhrfestspiele: „Ich freue mich auf meine ersten Ruhrfestspiele. Zusammen mit meinem Team möchte ich Ihnen 2019 ein vielfältiges Programm präsentieren, in dem die gesamte Breite der zeitgenössischen Darstellenden Kunst einen Platz hat. Zurzeit reisen wir durch Europa, um herausragende Theater-Arbeiten anzuschauen. Dabei haben wir schon einige tolle Produktionen gefunden, die wir ab Mai 2019 in der Stadt Recklinghausen, auf dem „grünen Hügel“ und im Kreis zeigen wollen. Uraufführungen und Premieren werden ebenso dabei sein wie nationale und internationale Produktionen aus dem Bereich Neuer Zirkus, Tanz und Bildende Kunst. Außerdem arbeiten wir gerade an dem Erscheinungsbild der neuen Ruhrfestspiele. Dazu gehört auch, dass wir die Internetseite und das Logo überarbeiten werden. Das alles möchten wir Ihnen zur Programmveröffentlichung Ende Januar 2019 vorstellen. Bis dahin hoffe ich auf Ihre Vorfreude auf die nächsten Festspiele mit außergewöhnlichen Schauspielerinnen und Schauspielern, großartigen Ensembles, tiefgründigen Geschichten und einer Vielzahl verschiedener Theaterästhetiken.“